Apr
1

Parlo un pò l’ italiano…

… ma non molto e grade.

Das war hoffentlich Italienisch ;-)

Zwischenbericht: Kann mich mittlerweile vorstellen, jemanden begrüßen und beschreiben, welche Möbel in unserem Wohnzimmer stehen. Nach meinem Gefühl gibts im Italienischen eine sehr umfangreiche und komplizierte Grammatik. Mit der Aussprache haperts noch, weil ich niemanden zum Üben hab, aber das wird schon. 4 von 30 Kapiteln hab ich durch. Das ganze sollte nicht “Italienisch in 30 Tagen” sondern “Italienisch in 30 Wochen” heißen. Wenn man garnichts anderes zu tun hat, schafft man es vielleicht in einem Monat. Der Kurs an sich ist nicht schlecht gemacht. Sehr unterhaltsam und informativ. Ich denke bis zum Italien-Urlaub im Juni kann ich mich schon einigermaßen verständigen.

So, das wars

ciao ;-)

You can leave a commentor a trackback .


3 Comments for “Parlo un pò l’ italiano…”

  1. Aoife says:

    Bravissimo!

  2. majo says:

    grazie! ;-)

  3. Krümelchen bloggt » Jetzt wird´s ernst says:

    [...] mein Italienisch nach 30 Tagen nicht wirklich gut war (was wohl daran lag, dass ich niemanden zum Üben hatte) lege ich den den [...]

Comment this post

Please copy the string FmErlp to the field below: