Mrz
29

Pink Funhouse Nürnberg – Bestes Konzert EVER!!!

Grade komm ich von Pink zurück und muss sagen, dass ich immernoch total geflasht bin. So ein tolles Konzert hab ich noch nie erlebt. Das war sogar besser als das Konzert der “Try This” – Tour auf dem ich vor ein paar Jahren in München war.

Um kurz nach 19 Uhr waren wir dort und hatten wohl die besten Plätze in der ganzen Arena. Ich kann die Stehtribühne auf dem Hinterrang wirklich nur empfehlen. Man steht höher als der Innenraum und da die Arena nicht sehr groß ist, kann man alles wunderbar sehen. Zuerst gab es eine Vorband, die zwar ganz ok war, uns aber nicht soooo wirklich vom Hocker gerissen hat. Gegen 21 Uhr ist dann Pink endlich aufgetaucht und hat eine zweistündige Hammer-Show hingelegt. Man kam sich vor wie im Zirkus. Das lag nicht zur an der Kulisse und des Kostümen sondern auch an den Showeinlangen. Da baumelt Pink an einem Trapez knapp unter der Stadiondecke, macht einige Salti im freien Fall und singt “Sober” so gut als hätte sie das im Studio auch mit der Akrobatikeinlage aufgenommen. Die Dame hat einfach eine super Stimme und ist Life sogar teilweise noch besser als auf CD. Auch die Band ist wirklich nicht zu verachten.

Eine der besten Einlagen war wohl, als ein Fan der ersten Reihen eine aufblasbare Luftgitarre auf die Bühne geworfen hat. Hinten stand dann sowas drauf wie “Wanna a George Bush Toilette-Paper?” Pink fand das so dermaßen toll, als sie die Klorolle dann erhalten hatte, dass sie wirklich ein bisschen Probleme hatte, sich auf den folgenden Liedtext zu konzentrieren. Die Federn in den Schuhen haben ihr dann wohl noch den Rest gegeben *g*

Gespielt wurde neben fast allen Titeln des neuen Albums auch Klassiker wie zum Beispiel “Just like a pill”, “Don´t let me get me”, “Trouble” (in der Akustik-Version), “U and your hand”, und was immer total gut kommt “leave me alone”.

Geendet hat das Konzert mit der üblichen “ich wirble in der Luft rum und singe dabei perfekt “Get the party startet” Geschichte” und danach folgte noch ein wunderschönes “Glitter in the air”, welches sogar mit einem Tauchgang im Wasserbecken endete und die vorderen Fans etwas erfrischt haben muss.

Als kleines “Nicht-Pink” Extra wurde “Mama” von Queen performt. Cool, dass ich da auch den Text fast auswendig kann. Kann sein, dass ich morgen etwas heiser bin.

Alles in allem: SUPER DUPER TOLLES Konzert. Würd am liebsten gleich nochmal hin!!!

Bilder, bzw. Videos folgen hoffentlich noch.

You can leave a commentor a trackback .


4 Comments for “Pink Funhouse Nürnberg – Bestes Konzert EVER!!!”

  1. Philipp Söhnlein says:

    Du meinst wohl Bohemian Rhapsody, oder?

  2. majo says:

    kann durchaus sein ;-)

  3. Stefan says:

    jep, sie meint Bohemian Rapsody :-)
    war auch dort und muss sagen, war ein hammer-hammer-hammer-geiles Konzert

  4. Pink on Tour - Tickets bei uns says:

    [...] Vermutlich wird sie ihre Fans wieder mal so begeistert zurücklassen, wie es zum Beispiel Krümelchen berichtet. Man käme sich vor, wie im Zirkus. Bunt, knallig und mitreißend ist die Show [...]

Comment this post

Please copy the string 0a0J8c to the field below: